Markenanmeldung

Mit künstlicher Intelligenz. Schneller. Präziser.


  • Markenschutz nach Kundenbedürfnis
  • Marken für Deutschland & die Europäische Union
  • Einzigartiger Algorithmus
  • Flexible Stornierungsmöglichkeit
Zum Ratgeber Zu den Paketen

Vorteil

Auf markenanmeldungonline.de erhalten Sie die einzigartige Möglichkeit eine Markenanmeldung online durchführen zu lassen, welche mittels künstlicher Intelligenz in Zusammenspiel mit einem Anwalt durchgeführt wird. Egal, ob wir es Marke anmelden, registrieren, eintragen oder schützen nennen, hier wird jede Markenregistrierung mit einer noch nie dagewesenen Präzision durch technischen Fortschritt ausgeführt.

Direkt online kann eine Markeneintragung für eine Bildmarke, Wortmarke oder Wort-Bild-Marke in Auftrag gegeben werden. Natürlich kann ein Markenschutz für Deutschland oder für Europa (Europäische Union) erfolgen. Diese wird für Deutschland beim Deutschen Marken- und Patentamt (DPMA) bzw. für Europa (EU) beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) eingetragen.

Zum Ratgeber Zu den Paketen

Ratgeber

Der Weg zur passenden Marke.


Nicht sicher, welche Marke geschützt werden soll? Kein Problem, der Ratgeber hat für alle möglichen Konstellationen sofort eine Empfehlung für die Markenregistrierung parat.

Zum Ratgeber

Pakete

Markenschutz für alle Bedürfnisse. Ohne Kompromisse.


Ob Produktname, Dienstleistung oder Name des Unternehmens - für die Eintragung einer Marke gibt es Pakete, die jeglichen Ansprüchen gerecht werden. Paketpreise beginnen bei 240,- € exklusive Mehrwertsteuer.

Zu den Paketen

Ablauf

Am Anfang steht die Auftragserteilung. Nachdem diese im System eingetroffen ist, wird der Prozess zur Markenanmeldung eingeleitet.

Der erste Schritt ist die Prüfung der Markenfähigkeit. Hierbei wird festgestellt, ob das Markenzeichen aus rechtlicher Sicht eine Marke sein kann.
Flexible Stornierungsmöglichkeit: Fällt das Ergebnis einer durchgeführten Prüfung oder Recherche negativ aus, werden noch nicht erbrachte Leistungen storniert.

Als nächstes wird die Eintragungsfähigkeit überprüft. Dazu muss das Zeichen der Marke schutzfähig sein. Ob dies der Fall ist, wird in diesem Schritt bestimmt.

Ein Verzeichnis mit Waren- und Dienstleistungsklassen für das Anmelden der Marke wird anschließend erstellt.

Je nach ausgewähltem Abmahnschutz folgt nun die Identitätsrecherche. Dies bedeutet eine gezielte Suche nach bereits eingetragenen Marken und anderen älteren Kennzeichen, die identisch sind mit der Marke, die man anmelden lassen möchte.

Danach wird bei hohem Abmahnschutz eine Ähnlichkeitsrecherche vorgenommen. Hierbei wird eine systematische Suche nach bereits eingetragenen Marken und anderen älteren Kennzeichen durchgeführt, die der zu registrierenden Marke ähnlich sind.

Nun findet die Markenanmeldung beim zuständigen Markenamt (Deutsches Marken- und Patentamt oder Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum) statt.

Der finale Schritt umfasst die Zusendung der Markenurkunde. Ihre Marke ist nun erfolgreich eingetragen.